Ein 200 Milliarden Euro schweres Paket soll als „Wirtschaftlicher Abwehrschirm“ die hohen Energiekosten abfedern. Darauf einigte sich am Mittwoch die Ampelkoalition. Gestoppt wurde die heftig in die Kritik geratene Gasumlage. Kommen soll neben der bereits im dritten Entlastungspaket vorgesehenen... mehr

Den DEHOGA erreichten in den letzten Tagen Meldungen von Mitgliedern, deren Energielieferanten eine Preiserhöhung während der Vertragslaufzeit angekündigt haben.

Dazu ist festzustellen, dass Energielieferanten während einer vereinbarten Vertragslaufzeit die Preise nicht aufgrund erhöhter... mehr

Das Bundeskabinett hat heute Anpassungen der Energieeinsparverordnung beschlossen. Für unsere Branche besonders relevant: Nach massiver Kritik des DEHOGA wurde klargestellt, dass Namenszüge eines Betriebs während der Öffnungszeiten weiter beleuchtet werden dürfen - auch nach 22 Uhr. In der... mehr

Vor dem Hintergrund der Energie-Krise hat Bundeskanzler Olaf Scholz auf dem Arbeitgebertag in Berlin am Dienstag den Unternehmen weitere Hilfen versprochen.

Auch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sagte zu, Dienstleistungsbranchen wie das Gastgewerbe mit Energiekosten-Zuschüssen... mehr

Eine energieeffiziente Gestaltung unserer Angebote und Einrichtungen ist die Antworten auf diese Frage. In unserer Online-Veranstaltung Energiesparpotentiale erfahren Sie, wie Sie einen Unterschied machen können –  sowohl für Ihr Unternehmen und den Klimaschutz.

Unsere Expert*innen des... mehr

Die Strom- und Gaspreise steigen auf Rekordniveau. Die massiven Kostenbelastungen treffen insbesondere das Gastgewerbe hart. Um einen fundierten Überblick über die Brisanz der Lage zu gewinnen und mit entsprechenden Fakten auf die Politik zugehen zu können, führen wir in Abstimmung mit dem DIHK... mehr

Das Bundeskabinett hatte Ende August zwei Verordnungen zur Sicherung der Energieversorgung (wir berichteten) verabschiedet. Wir hatten uns im Vorfeld an das zuständige BMWK gewandt, um Klarheit in der Frage zu schaffen, inwieweit ein beleuchteter Namenszug von Hotels und gastronomischen Betrieben... mehr

Die Unternehmen in Berlin und Brandenburg verlangen von der Politik eine rasche und deutliche Kostenentlastung angesichts der rasant gestiegenen Energiepreise. Die Betriebe in der Hauptstadtregion bräuchten konkrete und unmittelbare zusätzliche Unterstützung, um über den Winter zu kommen. „Die... mehr

DEHOGA-Präsident Zöllick zum Entlastungspaket: „Die Verlängerung der 7% Mehrwertsteuer auf Speisen in Restaurants ist das richtige und dringend benötigte Signal für die Branche in herausfordernden Zeiten.

„Die Hoteliers und Gastronomen in Deutschland leiden unter der Kostenexplosion bei... mehr

Nachhaltige Energiebeschaffung und Klimaschutz gehören zu den drängendsten Themen der Zeit. Die Kosten für Strom, Heizöl und Gas schnellen in ungekannte Höhen. Das Gastgewerbe ist davon besonders hart getroffen. Darüber hinaus wächst bei Gastronomen und Hoteliers die Angst vor Versorgungslücken.... mehr