Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Hotels und Restaurants, die in einem Monat mit Kurzarbeitergeldbezug Leiharbeitskräfte eingesetzt haben, diese in der monatlichen Abrechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug) mit angeben müssen. Zwar kann nur der Verleiher Kug für seine Mitarbeiter... mehr

Das Bundeskabinett hat gestern die 100 %-ige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge über den 30. Juni 2021 hinaus beschlossen.

Nach der gestern beschlossenen Dritten Verordnung zur Änderung der Kurzarbeitergeldverordnung gilt die vollständige Erstattung der normalerweise in Kurzarbeit... mehr

Die immer deutlicher werdenden Öffnungsschritte in immer mehr Bundesländern erlauben es einer wachsenden Zahl von Betrieben, ihre Mitarbeiter aus der Kurzarbeit herauszuholen. Aufgrund von Abwanderungen und Saisonstart gibt es sogar schon wieder Betriebe mit Personalmangel. Gleichzeitig ist aber in... mehr

Bereits vor Wochen hatte sich der DEHOGA mit dieser Forderung an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil gewandt.

Wir begrüßen sehr, dass er sich nun zum wiederholten Mal für die Verlängerung der Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge in voller Höhe bis zum Jahresende ausgesprochen hat. Im... mehr

Angesichts der andauernden Corona-Krise setzt die Bundesregierung den erleichterten Zugang zur Kurzarbeit bis zum Sommer fort. Die Ausnahmeregeln gelten bisher für Betriebe, die bis zum 31. März Kurzarbeit eingeführt haben. Das Kabinett beschloss nun eine Verlängerung der Frist bis zum 30. Juni.... mehr

In Anlehnung an den Europäischen Gerichtshof hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf die Kürzung des Erholungsurlaubs um 1/12 für jeden vollen Monat der Kurzarbeit bestätigt. Das Gericht begründete dies vor allem damit, dass bei Kurzarbeit Null keine Arbeitspflicht bestünde. Kurzarbeiter seien daher... mehr

Normalerweise erhalten Beschäftigte 60 Prozent bzw. 67 Prozent (mit Kind) des während der Kurzarbeit ausgefallenen Nettoentgelts als Kurzarbeitergeld. Das Kurzarbeitergeld erhöht sich ab dem vierten Bezugsmonat auf 70 Prozent (Beschäftigte mit mindestens einem Kind: 77 Prozent). Ab dem 7.... mehr

Bitte beachten Sie, wenn Sie jetzt Kurzarbeit wieder einführen, dann muss - sofern die Kurzarbeit drei Monate oder länger unterbrochen war - eine erneute Anzeige des Arbeitsausfalls an die Agentur für Arbeit erfolgen. Hierfür ist ein vorgegebenes Formular zu verwenden. Die Anzeige muss spätestens... mehr

Kurz vor dem Jahreswechsel hatte die Bundesagentur für Arbeit (BA) ihre Fachliche Weisung zur Notwendigkeit der Einbringung von Urlaub zur Vermeidung von Kurzarbeit verschärft.

Wohl aufgrund vielfach – auch seitens des DEHOGA – geäußerter arbeitsrechtlicher Bedenken gegen eine allzu... mehr

Im Herbst hatte DEHOGA compact darauf hingewiesen, dass sich aus Resturlaub Nachteile beim Kurzarbeitergeld (Kug) im Folgejahr 2021 ergeben können und Unternehmen empfohlen, den Lockdown mit November-/Dezemberhilfe zum Urlaubsabbau zu nutzen. Nunmehr liegt die seinerzeit angekündigte Fachliche... mehr