Neuer Schwung für die Betriebsrente mit hogarenteplus

Die Beschäftigten im Hotel- und Gaststättengewerbe haben wieder die Möglichkeit, eine betriebliche Altersversorgung mit staatlicher Förderung in Anspruch zu nehmen. Das vereinbarten die Tarifvertragspartner DEHOGA und NGG. Die Kernpunkte sind ein jährlicher Arbeitgeberbeitrag in Höhe von 240 Euro für Vollzeitbeschäftigte und ein Arbeitergeberzuschuss von 16 Prozent zur freiwilligen Entgeltumwandlung der Mitarbeiter. Der neue Umsetzungspartner ist die SIGNAL IDUNA.

„Mit dem neu vereinbarten Tarifvertrag haben wir eine Grundlage, auf der künftig alle Beschäftigten im Hotel- und Gaststättengewerbe von einer staatlich geförderten betrieblichen Altersversorgung profitieren können. Damit haben auch Arbeitgeber, die ihren Beschäftigten bislang keine Lösung anbieten konnten, eine lukrative Möglichkeit zur Mitarbeiterbindung in der Hand“.

Die ausgehandelten Eckpunkte der tarifvertraglichen Lösung beziehen sich auf den Arbeitgeberbeitrag, die Entgeltumwandlung und den Arbeitgeberzuschuss. Der Arbeitgeberbeitrag wurde um 90 Euro von 150 Euro auf 240 Euro für Vollzeitbeschäftigte aufgestockt. Dadurch können Arbeitgeber jetzt unter bestimmten Voraussetzungen die staatliche Geringverdienerförderung nutzen und einen steuerlichen Zuschuss zum Arbeitgeberbeitrag erhalten.

Ein zusätzliches Plus
Weiterhin wurde vereinbart, dass Arbeitgeber einen Zuschuss zur freiwilligen Entgeltumwandlung ihrer Mitarbeiter in Höhe von 16 Prozent der umgewandelten Beiträge zahlen, sofern dadurch Sozialabgaben eingespart werden. 

Sicher, einfach und kompetent
Eigens qualifizierte Berater der SIGNAL IDUNA und Makler mit ausgewiesener bAV- und Branchenkenntnis werden die Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor Ort und online-basiert beraten und betreuen. Die hogarenteplus kann komplett digital beantragt und verwaltet werden. Das hoga bAVnet verschafft Arbeitgebern eine gute Übersicht über alle Verträge und Daten. Seit mehr als 40 Jahren ist die SIGNAL IDUNA ein erfahrener Durchführungspartner in der betrieblichen Altersversorgung und in mehr als 60 Tarifverträgen Umsetzungspartner der Tarifvertragsparteien.

Weitere Informationen auf www.hogarenteplus.de

 

Absicherungskonzepte der SIGNAL IDUNA Gruppe für DEHOGA Berlin-Mitglieder

Die berufsständisch orientierte SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker, Gewerbetreibende und Mittelständler vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten.

Heute bietet die SIGNAL IDUNA Versicherungsschutz für jedermann an. Unter ihrem Dach finden sich auch Spezialversicherer sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen.
Speziell die Hotel- und Gaststättenbranche mit ihrem besonderen Versicherungsbedarf erfordert Absicherungsmöglichkeiten, die auf diese Situationen individuell zugeschnitten sind. Über die SIGNAL IDUNA Gruppe erhalten DEHOGA Berlin-Mitglieder attraktive Sonderkonditionen.

Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen für eine persönliche Beratung und Betreuung zur Verfügung:

Matthias Schielke

SIGNAL IDUNA Bezirksdirektion
Uhlandstraße 47
10719 Berlin
Tel: 030.88925953
E-Mail: matthias.schielke​[at]​signal-iduna.net  

---

Michael Schubert

SIGNAL IDUNA Generalagentur
Gradestraße 46
12347 Berlin
Tel: 030.60979770
Fax: 030.75704391
E-Mail: michael.schubert​[at]​signal-iduna.net

---

Karl Weiß

SIGNAL IDUNA Generalagentur
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Tel: 030.700159689
Fax: 030.700159510
E-Mail: karl.weiss​[at]​signal-iduna.net

Kontaktdaten

SIGNAL IDUNA Gruppe

Gebietsdirektion Berlin
Marc Grill
Gebietsdirektor
Bismarckstraße 101
10625 Berlin
Tel: 030. 88448620
Mobil: 0172. 1753544
E-Mail: marc.grill​[at]​signal-iduna.de

Hauptverwaltung Hamburg
Christoph Lockemann
Zielgruppendirektor Handel & Dienstleistungen
Neue Rabenstraße 15-19
20354 Hamburg
Tel: 040. 41242156
Mobil: 0172.5172087
E-Mail: dehoga​[at]​signal-iduna.de