Der schnelle Kaffee zum Mitnehmen, das Mittagessen gemütlich im Park: To-go- und Take-away-Angebote sind flexibel und werden von Kund:innen gerne genutzt. Der Nachteil: Sie kommen in Einwegverpackungen, die Müll verursachen und teuer sind.

Die reCup GmbH verfolgt mit dem marktführenden Mehrwegsystem im To-go-Bereich das Ziel, unnötigen Verpackungsmüll zu reduzieren. Deutschlandweit hat das Unternehmen ein flächendeckendes Pfandnetz mit rund 7.000 Aus- und Rückgabestellen aufgebaut, das sowohl To-go-Anbieter:innen als auch Konsument:innen eine unkomplizierte, attraktive und vor allem nachhaltige Alternative zu Einwegverpackungen bereithält.

Den Mehrwegpfandbecher RECUP gibt es in den drei Größen 0,4l, 0,3l und 0,2l, die Mehrwegpfandschale REBOWL in den zwei Größen 1.250ml und 500ml. Um das System zu nutzen, ist weder App noch Registrierung notwendig. Mit einem Pfandeinsatz können sich Kund:innen die Mehrwegprodukte bei einem Partnerbetrieb ausleihen und sie nach Verzehr bei einem der teilnehmenden Betriebe zurückgeben. So einfach ist Umweltschutz – reuse, return, repeat.

Weitere Informationen zu RECUP unter www.recup.de. Weitere Informationen zu REBOWL unter www.rebowl.de.

Kontaktdaten

reCup GmbH
Hofmannstraße 52
81379 München

Hermann Furin

Mobil: 0159. 01925864

E-Mail: hermann.furin​[at]​recup.de
Web: www.recup.de