Unsere Branche steht vor großen Herausforderungen und je länger die Restriktionen dauern, desto größer wird die Gefahr, dass viele gastronomische Betriebe in die Insolvenz schlittern. Aus diesem Grund trafen wir uns mit dem wohl renommiertesten Insolvenzverwalter Berlins zum Gespräch und sprachen... mehr

Das Bundesfinanzministerium hat sich in einem BMF-Schreiben zur steuerlichen Behandlung der Kosten geäußert, die durch die Implementierung der zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) entstehen, um vorhandene Kassen manipulationssicher zu machen:

Sofern eine TSE aus einem... mehr

Morgen tagt der Koalitionsausschuss und es stehen mit der Verlängerung des Kurzarbeitergeldes, der Überbrückungshilfen und der Frist zur Insolvenzanmeldung für die Hotellerie enorm wichtige Themen auf der Tagesordnung. Aus Sicht des Hotelverbandes muss bei drei Themen unverzüglich nachgebessert... mehr

Als Christian Andresen beobachtet, wie eine Frau vor dem Brandenburger Tor ein Selfie macht, kommt ihm die gute alte Zeit in den Sinn und er muss schmunzeln. Früher hätte die Dame wohl 40 Menschen um sich herum gehabt, heute seien es lediglich drei oder vier, sagt Andresen dann.

Wir... mehr

Messe-Berlin-Chef Christian Göke über das Minus-Geschäft mit der anstehenden IFA und notwendige Hilfe externer Partner.

Auf seinen letzten Metern im Amt des Vorstandsvorsitzenden der Berliner Messe wirkt Christian Göke entschlossen. Ende des Jahres will er nach sieben Jahren an der Spitze des... mehr

Für die kommenden Veranstaltungen bis einschließlich April 2021 legt die Messe Berlin den Schwerpunkt auf das Fachpublikum. Damit sollen auch unter Covid-19-Bedingungen für die jeweiligen Branchen die Kernfunktionen der Messen aufrecht gehalten werden. Das bedeutet auch, dass die kommende 86.... mehr

Das Miet- und Pachtrecht muss dringend geändert werden. Ansonsten lassen sich eine Vielzahl von Insolvenzen und massive Arbeitsplatzverluste nicht verhindern. Mit dieser Forderung hat der DEHOGA sich am Montag - zum mittlerweile fünften Mal – an die politischen Entscheidungsträger gewandt und... mehr

Die Corona-Pandemie trifft das Gastgewerbe besonders hart. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch bekanntgab, brach der Umsatz in den Restaurants und Hotels im ersten Halbjahr 2020 real um 39,7 Prozent (nominal -38,4 Prozent) ein. Das ist der stärkste Umsatzrückgang der Branche, der je gemessen... mehr

Die GEMA hatte auf Nachfrage des DEHOGA Bundesverband bereits im März erklärt, dass für den Zeitraum behördlich veranlasster Schließungen keine GEMA-Lizenzgebühren berechnet werden. Bereits gezahlte Beträge werden anteilmäßig zurückerstattet. Ansonsten erhält der Musiknutzer eine Gutschrift, die mit... mehr

Verstöße gegen die Corona-Regeln in Kneipen und Restaurants sind heute eines der Themen der Senatssitzung. In der Gastronomie hat es in den vergangenen Wochen immer wieder Gäste gegeben, die Maskenpflicht und Abstandsregeln auf die leichte Schulter nehmen.

Wie während der Corona-Pandemie... mehr