Seit Ende letzter Woche gibt es in den betroffenen Branchen, aber auch unter Steuerberatern, in den Medien und der Politik eine intensive Diskussion zur Begrenzung bestimmter Corona Hilfsprogramme auf die sog. ungedeckten Fixkosten. Aufgrund der berechtigten Verärgerung betroffener Unternehmen und... mehr

Aufgrund der beihilferechtlichen Regelungen überlegen derzeit viele Unternehmer, ihre KfW-Unternehmerkredite aus dem Corona-Sonderprogramm der KfW vorzeitig zurückzuzahlen und so den entsprechenden Beihilfewert für November-/Dezemberhilfe oder Überbrückungshilfe frei zu bekommen.

Die FAQ’s... mehr

Kurz vor dem Jahreswechsel hatte die Bundesagentur für Arbeit (BA) ihre Fachliche Weisung zur Notwendigkeit der Einbringung von Urlaub zur Vermeidung von Kurzarbeit verschärft.

Wohl aufgrund vielfach – auch seitens des DEHOGA – geäußerter arbeitsrechtlicher Bedenken gegen eine allzu... mehr

Die technischen Voraussetzungen für die reguläre Auszahlung der außerordentlichen Wirtschaftshilfe für den Monat November („Novemberhilfe“) stehen. Damit können die Auszahlungen der Novemberhilfe durch die Länder ab sofort starten und umgesetzt werden.

Die Antragsstellung für die... mehr

Touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben bleiben gemäß § 16 Abs. 2 Satz 1 der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlin untersagt. Dies hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am 8. Januar auch mit Blick auf die neue Regelung bestätigt... mehr

Im Zuge von Überbrückungs- sowie November und Dezemberhilfe sind zahlreiche beihilferechtliche Regelungen zu beachten. Die Komplexität ist hoch. Die Bundesregierung hat hierzu nun neue FAQ veröffentlicht, die das Thema Beihilfen genauer beleuchten. Die FAQ finden Sie hier… mehr

DEHOGA warnt vor großer Pleitewelle und drängt auf schnelle Auszahlung wie überfällige Korrekturen der Hilfsprogramm.

Heute vor zehn Wochen mussten die gastgewerblichen Betriebe schließen und dennoch haben viele Betriebe immer noch keine Novemberhilfe erhalten. 75,5 Prozent der Gastronomen... mehr

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder haben sich am Dienstag neben der Verlängerung des Lockdowns auch auf eine Ausweitung des sog. Kinderkrankengeldes verständigt. Angekündigt wurde eine gesetzliche Regelung des Bundes, wonach das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche... mehr

Die bisherige Überbrückungshilfe wird bis zum 30. Juni 2021 verlängert und erweitert. Dabei wird eine Neustarthilfe für Soloselbstständige eingeführt und außerdem die Höhe der Förderung ausgeweitet.

Antragsberechtigt sind Unternehmen, Soloselbständige und selbständige Angehörige der freien... mehr

Ab Montag den 11. Januar 2021 wird das OSZ-Gastgewerbe den Präsenzunterricht in geringem Umfang wieder aufnehmen. Zunächst werden die Klassen der BOS, FOS und des beruflichen Gymnasiums wieder vor Ort beschult. Auch die Auszubildenden im Bildungsgang Duales Abitur kommen entsprechend ihres... mehr