Im Brennpunkt

Gemäß den Vorgaben des Geldwäschegesetzes (GWG) müssen die wirtschaftlich Berechtigten von juristischen Personen des Privatrechts und eingetragenen Personengesellschaften seit 2017 in das Transparenzregister eingetragen werden. Geldwäsche soll bekämpft werden, indem der wirtschaftlich Berechtigte... mehr

Die GEMA informiert, dass sie die auf Kulanz beruhende Corona-Gutschriftaktion für behördlich veranlasste Schließungszeiten zum 31. Mai 2021 einstellt. Betriebe/Musiknutzer haben nur noch bis zum 10. Juni 2021 Zeit, Anträge für Gutschriften, die den Zeitraum 1. Januar 2021 - 31. Mai 2021... mehr

Die Fußball-EM 2021 in Europa steht in Kürze bevor. Viele Gastronomen, Hoteliers, Einzelhändler,  Fitnessstudio- und Spielhallenbetreiber sowie sonstige Nutzer werden wieder einen Fernseher aufstellen und die EM-Spiele vom 11. Juni bis zum Finale am 11. Juli 2021 übertragen. Die Bundesvereinigung... mehr

Einige Mitglieder standen zuletzt mit der GEMA und von ihr beauftragten Anwälten in Kontakt, da sie nicht auf Mahnungen reagiert haben, die von der GEMA aufgrund nicht bezahlter Vertragsrechnungen betreffend das Jahr 2021 versendet wurden. Auf Nachfrage erklärte die GEMA, dass Betriebe / Musiknutzer... mehr

Die GEMA weist darauf hin, dass Gutschriften/Erstattungen für behördlich veranlasste Schließungszeiträume im Jahr 2020 nur noch bis einschließlich Mittwoch, 14. April 2021, beantragt werden können. Danach entfällt die Möglichkeit, Gutschriften für das zurückliegende Jahr 2020 zu erhalten.  Der... mehr

Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft in Russland statt. Für Hoteliers und Gastronomen ist die Fußball-WM wiederum eine Chance, ihren Gästen ein unvergessliches Live-Erlebnis der 64 WM-Spiele (an insgesamt 24 Spieltagen) in toller Atmosphäre zu bieten. Die... mehr

Viele Gastronomen und Hoteliers werden ihren Gästen bei Silvesterveranstaltungen Musik bieten - live oder vom Tonträger. In diesem Fall sitzen die Gema und unter Umständen auch andere urheberrechtliche Verwertungsgesellschaften mit am Tisch. Wer sich auskennt, kann hier viel Geld sparen. 

Die... mehr

Auch im Jahr 2015 musste die Bundesvereinigung der Musikveranstalter, deren größtes Mitglied der DEHOGA ist, allein mit der GEMA an 7 Verhandlungstagen neue Tarife bzw. Tarifveränderungen verhandeln. Zahlreiche GEMA-Forderungen, die noch weitere, erhebliche Kostensteigerungen mit sich gebracht... mehr

Die GEMA wird Anfang Dezember 2015 noch mehrere tausend Musiknutzer anschreiben und entsprechende Nachberechnungen vornehmen. Betroffen sind Ansprüche der VG Media (Verwertungsgesellschaft der privaten Medienunternehmen wie RTL, Sat1, Pro7, Sport1, N24 etc.), die seit dem 1.1.2015 Gebühren für die... mehr

Millionenbelastungen abgewehrt – OLG München weist GVL-Klage zurück Das ist ein großer Erfolg für alle Musikveranstalter und Musiknutzer in Deutschland: Nach einem Instanzenmarathon hat das OLG München mit gestrigem Urteil den utopischen Forderungen der Gesellschaft zur Verwertung von... mehr